Deklination von deutschen Adjektiven – Erklärung und Beispiele

Deutsche Grammatik online lernen-alles über die Adjektivdeklination

Wie dekliniert man ein Adjektiv richtig? Diese Frage stellt sich jeder Deutsch-Schüler früher oder später. Auch wenn es kompliziert scheint, die deutsche Grammatik folgt einer gewissen Logik. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du es richtig machst. Mit ein paar einfachen Regeln ist Deutsch lernen gar nicht so schwer!

Die verschiedenen Verwendungen

Zunächst musst du dir überlegen, wie das Adjektiv im Satz verwendet wird.
a) Ein Adjektiv, das eine Nomen näher beschreibt und diesem vorangestellt wird, bezeichnet man als ‘attributiv’.
b) Ein Adjektiv, welches eine Nominalgruppe mit Hilfe eines Prädikats ergänzt, nennt man ‘prädikativ’.
c) Ein Adjektiv, das ein Verb näher beschreibt, nennt man heute ‘adverbiales Adjektiv’, in älteren Grammatiken wird es mitunter als Adverb bezeichnet.

Diese Unterscheidung ist sehr wichtig, da nur die attributiven Adjektive ‘dekliniert’ oder ‘gebeugt’ werden, das heißt, eine spezifische, kontextgebundene Adjektivendung erhalten.

Beispiele:
das schöne Lied (attributiv)
das Lied ist schön (prädikativ)
das Kind singt schön (adverbial)

Die verschiedenen Deklinationsarten

Die deutsche Grammatik besitzt mehrere Deklinationsarten. Ein attributives Adjektiv kann auf verschiedene Weise gebeugt werden.

a) Die starke Deklination
Man spricht von einer ‘starken’ Deklination, wenn dem Adjektiv kein Artikelwort vorausgeht und es so selbst die Genusendung trägt.

b) Die schwache Deklination
Man spricht von einer ‘schwachen’ Deklination, wenn dem Adjektiv ein bestimmter Artikel oder ein anderes Artikelwort mit Endung vorausgeht.

c) Die gemischte Deklination
Man spricht von einer ‘gemischten’ Deklination, wenn dem Adjektiv ein unbestimmter Artikel, ein Possessivpronomen oder ‘kein’ vorausgeht.

Beispiele:
a) harter Stein / harte Steine (starke Deklination)
b) der harte Stein / die harten Steine (schwache Deklination)
c) kein, ein oder mein harter Stein / keine oder meine harten Steine (gemischte Deklination)

Übersicht Adjektivendungen

a) Starke Deklination

Maskulinum Singular: -er (Nominativ) / -en (Genitiv) / -em (Dativ) / -en (Akkusativ)
Femininum Singular: -e (Nominativ) / -er (Genitiv) / -er (Dativ) /-e (Akkusativ)
Neutrum Singular: -es (Nominativ) / -en (Genitiv) / -em (Dativ) / -es (Akkusativ)
Maskulinum, Femininum und Neutrum Plural: -e (Nominativ) / -er (Genitiv) / -en (Dativ) / -e (Akkusativ)

b) Schwache Deklination

Maskulinum Singular: -e (Nominativ) / -en (Genitiv) / -en (Dativ) / -en (Akkusativ)
Femininum Singular: -e (Nominativ) / -en (Genitiv) / -en (Dativ) /-e (Akkusativ)
Neutrum Singular: -e (Nominativ) / -en (Genitiv) / -en (Dativ) / -e (Akkusativ)
Maskulinum, Femininum und Neutrum Plural: -en (Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ)

c) Gemischte Deklination

Maskulinum Singular: -er (Nominativ) / -en (Genitiv) / -en (Dativ) / -en (Akkusativ)
Femininum Singular: -e (Nominativ) / -en (Genitiv) / -en (Dativ) /-e (Akkusativ)
Neutrum Singular: -es (Nominativ) / -en (Genitiv) / -en (Dativ) / -es (Akkusativ)
Maskulinum, Femininum und Neutrum Plural: -en (Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ)

Übungen zur Adjektivdeklination

Ergänze mit der richtigen Adjektivform:

a) Ich finde dein Kleid _____________ (schön).
b) Das ist eine _____________ (gut) Idee.
c) ___________ (klein) Hunde bellen oft.
d) Wir haben ______________ (schwarz) Vögel gesehen.
e) Ich habe dort keinen __________________ (nett) Menschen getroffen.

Deutsch lernen in Wien Preise und Termine

Lösungen: a) schön b) gute c) kleine d) schwarze e) netten

Nun weißt du hoffentlich, wie man ein Adjektiv richtig dekliniert. Für weitere offene Fragen zum Thema Deutsch lernen kannst du einen Deutschkurs bei uns buchen, damit die deutsche Grammatik keinerlei Geheimnisse mehr für dich hat.
Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Weitere interessante Blogs und Kurse

Sprachschule Aktiv Sprachschulen in Deutschland finden - Sprachschule Aktiv hat 4,92 von 5 Sternen 1800 Bewertungen auf ProvenExpert.com