AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sprachschule Aktiv GmbH

§ 1. Allgemeine Bestimmungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen (wie z. B. Schulungen, Seminaren, Veranstaltungen, Prüfungen, Sprachreisen, Vermietungen, Maßnahmen wie Kurse, E-Learning) der Sprachschule Aktiv GmbH mit VerbraucherInnen oder Unternehmer (nachfolgend gemeinsam auch „Kunde/Kundin“ oder „TeilnehmerIn“ genannt), die Dienstleistungen und Angebote der Sprachschule Aktiv in Anspruch nehmen. Bei Vertragsabschluss über die Internetdienste (Webseiten von Sprachschule Aktiv GmbH) werden diese AGB durch den/die NutzerIn durch Anklicken des Zustimmungsbuttons akzeptiert.
  2. Durch die Anmeldung erfolgt ein Vertragsschluss zwischen dem/der Kunden/Kundin und der Sprachschule Aktiv. Die Anmeldung kann über die Online-Formulare oder über das Anmeldeformular in den Räumlichkeiten der Sprachschule Aktiv erfolgen.
  3. Durch die Anmeldung verpflichtet sich der/die Kunde/Kundin zur vollständigen und rechtzeitigen Bezahlung. Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Erhalt der Rechnung fällig. Bei Zahlungsverzug gelten sämtliche zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Kosten, Mahn- und Inkassospesen, sowie geltende gesetzliche Verzugszinsen als vereinbart. Nicht rechtzeitig bezahlte Rechnungen werden an Akzepta Inkasso Group weitergeleitet. Gerät der/die Kunde/Kundin in Zahlungsverzug, so ist Sprachschule Aktiv zur fristlosen Kündigung berechtigt. Die Sprachschule Aktiv ist nicht zur Durchführung von Dienstleistungen verpflichtet, wenn die Zahlung nicht vollständig und/oder rechtzeitig erfolgte.
  4. Eine Unterrichtsstunde bzw. eine Unterrichtseinheit beträgt grundsätzlich 45 Minuten.
  5. Änderungen und Ergänzungen des Vertrags bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
  6. Die Sprachschule Aktiv behält sich das Recht vor, TrainerInnen zu tauschen und zu ersetzen. Ein Wechsel des/der Trainers/in berechtigt den/die Kunden/Kundin weder zur Kündigung noch zum Rücktritt vom Vertrag. Es besteht kein Anspruch des/der Kunden/Kundin auf eine/n bestimmte/n Trainer/in.
  7. Die Sprachschule Aktiv ist stets darum bemüht, die geplanten Lehrinhalte und Lernziele zu erreichen und den/die Kunden/Kundin bestmöglich auf interne und externe Prüfungen vorzubereiten. Jedoch übernimmt die Sprachschule Aktiv keine Verantwortung dafür, dass ein bestimmtes Lernniveau seitens des/der Kunden/Kundin zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht wird. Ebenso übernimmt die Sprachschule Aktiv keine Verantwortung bei Nichtbestehen von Prüfungen seitens der KundInnen.
  8. Der Sprachtraining bei der Sprachschule Aktiv ist in Österreich von der MwSt. befreit. Sollten, aufgrund Mehrwert- oder Umsatzsteuerzahlungen, welche im Ausland anfallen können, zusätzliche Kosten entstehen, hat diese der/die Kunde/Kundin zu tragen.
  9. Die Anfangstermine aller Dienstleistungen sind im Vorhinein festgelegt. Die Sprachschule Aktiv behält sich in Ausnahmefällen das Recht vor, die Termine zu verschieben oder zu ändern. In solchen Fällen wird der/die Kunde/Kundin rechtzeitig über jede Änderung in Kenntnis gesetzt. Diese Änderungen stellen keinen Kündigungsgrund dar.
  10. Nach Beendigung eines Kurses hat der/die Kunde/Kundin die Möglichkeit, einen Folgekurs zu besuchen. Jeder Folgekurs bedarf einer erneuten Anmeldung. Ohne eine wirksame Anmeldung hat der/die Kunde/Kundin keinen Anspruch auf eine Kursplatz-Reservierung.
  11. Alle unsere Preise verstehen sich exklusive Lehrbuch und exklusive Lehrmaterial.
  12. Aufgrund der Weihnachtsfeiertage werden die Intensivkurse im Dezember innerhalb von 3 Wochen (statt 4 Wochen) abgehalten.
  13. An gesetzlichen österreichischen Feiertagen findet an der Sprachschule Aktiv grundsätzlich kein Unterricht statt. Ausgefallene Unterrichtseinheiten werden nicht erstattet und auch nicht nachgeholt.
  14. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  15. Diese AGB liegen in verschiedenen Sprachen vor. Im Falle eines Widerspruches zwischen der deutschen Version der AGB und einer ihrer offiziellen Übersetzungen hat die deutsche Version Priorität.
  16. MitarbeiterInnen des ÖIF oder vom ÖIF beauftragte Personen sind jederzeit berechtigt, im Laufe eines Kurses eine Überprüfung der Spracheinstufung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen durchzuführen. Die Überprüfung im Sinne einer Spracheinstufung durch den ÖIF kann einen Kurstag in Anspruch nehmen. Diese für die Spracheinstufungsprüfung beanspruchte Zeit obliegt einzig und allein dem Handhaben des ÖIF, welchem seitens der Sprachschule Aktiv Zutritt zu den Kursen garantiert werden muss und gewährt wird, und wird vonseiten der Sprachschule Aktiv nicht nachgeholt.
  17. Kunden haben unverzüglich nach der Anmeldung, spätestens jedoch 14 Werktage vor Dienstleistungsbeginn in schriftlicher Form mitzuteilen zu welchen Uhrzeiten sie für die Dienstleistung verfügbar sind. Erfolgt sie Mitteilung nicht rechtzeitig, dann wird der Kunde automatisch zugeordnet. Die automatische Zuordnung stellt kein Kündigungsgrund dar.
  18. Kryptowährung (Kartenzahlung) wird als Zahlungsmittel akzeptiert. Der Kunde zahlt die Gebühren.
  19. Der/die Kunde/Kundin bestätigt, dass er/sie über einem Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr laut COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung verfügt.

§ 2. Kündigung, Stornierung und spezielle Bestimmungen

  1. Für alle Anmeldungen, die über das Anmeldeformular in den Räumlichkeiten der Sprachschule Aktiv erfolgen, besteht kein Widerrufsrecht.
  2. Bei Privat- und Firmenkursen erfolgt die Buchung der Kurse für einen vorab festgelegten Zeitraum. Bei nicht wahrgenommenen Terminen und/oder Unterbrechungen der Dienstleistungen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung eines Teilbetrages oder auf Ersatzunterricht.
  3. Versäumte Unterrichtseinheiten werden bei allen Maßnahmen nicht erstattet und auch nicht nachgeholt.
  4. Die Sprachschule Aktiv gewährt keine Rückerstattung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen bzw. geleisteten Zahlungen.
  5. Die bloße Abwesenheit an einem Kurs gilt nicht als Abmeldung, wodurch die Pflicht zur Begleichung der Rechnung erhalten bleibt.
  6. Beendet der/die TeilnehmerIn den gebuchten Sprachkurs vorzeitig, so ist die gesamte, noch ausstehende Kursgebühr sofort zur Zahlung fällig. Sollte im Falle einer vereinbarten Ratenzahlung eine fällige Rate nicht bezahlt werden, so verliert die Ratenvereinbarung ihre Gültigkeit und der Gesamtbetrag ist ab dem Zeitpunkt der nicht bezahlten Rate fällig.
  7. Sollte der/die Kunde/Kundin eine Zahlungsbestätigung für eine Dienstleistung benötigen, wird die Zahlungsbestätigung per E-Mail zugesandt oder persönlich an den/die Kunden/Kundin übermittelt. Nach Erhalt der Zahlungsbestätigung ist jedoch keine Rückerstattung mehr möglich.
  8. Die Sprachschule Aktiv behält sich das Recht vor, das für die Ausführung der Dienstleistung vorgesehene Beginndatum aus vertretbaren Gründen oder Gründen, die von der Sprachschule Aktiv nicht zu vertreten sind, anzupassen. Die Intensivkurse am Vormittag können zwischen 08:00 und 11:30 Uhr starten, die Gruppenkurse zw. 17:00 und 19:30 Uhr. Diese Anpassung zieht kein Sonderkündigungsrecht oder den Anspruch auf eine Rückerstattung nach sich.
  9. Die Kurskosten können bis zu 100% vom AMS, WAFF, Europäischen Sozialfond, Arbeitgeber oder von einer anderen Institution übernommen werden. Sollten jedoch diese Beihilfe zu den Kurskosten (eine positive Mitteilung über die Kostenübernahme durch das AMS, WAFF oder eine andere zu zahlende Institution) entzogen werden, verpflichtet sich der/die Kunde/Kundin, die Sprachschule Aktiv umgehend darüber zu informieren. Die vollständige Rechnungssumme ist somit sofort zur Zahlung fällig und vom/von der Kunden/Kundin selbst zu tragen.
  10. Bei Kunden/Kundinnen, die keinen österreichischen Wohnsitz haben, ist der offene Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch 14 Tage vor Kursbeginn, zu begleichen.
  11. Der/die Kunde/Kundin bestätigt, dass der gebuchte Kurs für berufliche Zwecke und Ausbildungszwecke erforderlich ist.
  12. Die Sprachschule Aktiv behält sich vor, Anmeldungen (auch grundlos) abzulehnen.
  13. Bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl behält sich die Sprachschule Aktiv das Recht vor, den Kurs zu annullieren bzw. zu verschieben bis die MindestteilnehmerInnenzahl erreicht wird. In diesem Fall werden die KursteilnehmerInnen rechtzeitig informiert. Der/die KursteilnehmerIn hat nach Kenntnisnahme der Annullierung oder Verschiebung fünf Tage Zeit, um uns schriftlich per E-Mail mitzuteilen, ob er vom Vertrag zurücktreten will. Meldet sich der/die KursteilnehmerIn innerhalb der 5-tägigen Frist nicht, wird er/sie automatisch in den nächsten stattfindenden Kurs gebucht.
  14. Kann die Dienstleistung aufgrund höherer Gewalt nicht durchgeführt werden, so hat der/die Kunde/Kundin keinen Anspruch auf Rückerstattung. Sollte die Sprachschule aus Gründen, die nicht von ihr zu vertreten sind, wie z. B. eine Pandemie oder die Ausbreitung von Seuchen und Infektionskrankheiten, vorübergehend schließen müssen, so berechtigt dieser Umstand den/die TeilnehmerIn nicht zu einer Kündigung des Vertrages. Vielmehr ruht der Vertrag während der Dauer der Schließung der Sprachschule und wird nach Wegfall des Schließungsgrundes unverändert fortgeführt. Sollte eine bestimmte Einzelleistung aufgrund höherer Gewalt nicht durchführbar sein, behält sich die Sprachschule Aktiv das Recht vor, ein Ersatzprogramm im Einzelfall durchzuführen. Eine Stornierung des Vertrags aufgrund dieser Leistungsänderung ist nicht möglich.
§ 3. Rücktrittsrecht für Verbraucher/innen bei Fernabsatzverträgen und bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen
Sie möchten sich im Wege des Fernabsatzes zu einer Prüfung oder einem Kurs anmelden, dessen Organisation beginnt, bevor die gesetzliche Frist zum Rücktritt vom Vertrag von 14 Tagen abgelaufen ist. Gemäß § 18 FAGG steht einem Verbraucher kein Rücktrittsrecht bei Fernabsatzverträgen über Dienstleitungen zu, wenn der Unternehmer – auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers nach § 10 FAGG sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Ausführung der Dienstleistung beginnt und die Dienstleistung sodann vollständig erbringt. Ist in diesem Fall die Dienstleistung nicht vollständig erbracht, hat der Verbraucher einen Betrag zu zahlen, der im Vergleich zum vertraglich vereinbarten Gesamtpreis verhältnismäßig ist und bis zum Rücktritt erbrachten Leistungen entspricht. Durch setzten des Häkchen im Betätigungsfeld fordern Sie uns ausdrücklich mit der vorzeitigen Vertragserfüllung auf. 
Der/die Kunde/Kundin bestätigt daher ausdrücklich die Kenntnis vom Verlust seines Widerrufsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung, wenn noch vor Ablauf der vierzehntägigen Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen wurde und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde.
Ausschluss des Widerrufsrechts:
Nach § 18 Abs 1 FAGG hat der/die VerbraucherIn kein Widerrufsrecht bei Fernabsatz- oder außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen über:
– Dienstleistungen, wenn der Unternehmer auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des/der Verbrauchers/in nach sowie einer Bestätigung des/der Verbraucher/ins über dessen/deren Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde;
– Waren, die nach KundInnenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;
– Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist.
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Sprachschule Aktiv GmbH, 1040 Wien, Operngasse 20b/Faulmanngasse 4, 3. OG, +43 1 5222 467, info@sprachschule-aktiv-wien.at, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Website www.sprachschule-aktiv-wien.at elektronisch ausfüllen und übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleitung entspricht.
Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.
An Sprachschule Aktiv GmbH, 1040 Wien, Operngasse 20b/Faulmanngasse 4, 3. OG, +43 1 5222 467, info@sprachschule-aktiv-wien.at
Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung
-Gebucht am
-Name des/der Verbraucher(s)
-Anschrift des/der Verbraucher(s)
-Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
-Datum

§ 4. Spezielle Bestimmungen für Privat- und Firmenkursen

  1. Bei Privat- und Firmenkursen haben die KundInnen die Möglichkeit, die Termine nach Belieben mit der Sprachschule Aktiv oder mit dem/der gebuchten Trainerin direkt zu vereinbaren.
  2. Das gebuchte Kontingent ist einen vorab festgelegten Zeitraum räumlich und zeitlich, in Abstimmung mit der Sprachschule oder mit dem/der TrainerIn, zu definieren.
  3. Bei Privat- und Firmenkursen hat der/die Kunde/Kundin die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, wie viele Unterrichtseinheiten gebucht werden. Eine Mindestbuchung von 10 Unterrichtseinheiten ist erforderlich. Weniger als 10 Unterrichtseinheiten können nur nach Absprache mit der Sprachschule Aktiv gebucht werden.
  4. Kann ein vorab vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden, muss dieser spätestens am Vortag (mindestens 24 Stunden) des Unterrichts abgesagt werden. Fällt der vereinbarte Termin auf einen Samstag, Sonntag, Feiertag oder Montag, dann muss der vereinbarte Termin am letzten Werktag bis 16 Uhr vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Wird der Termin zu spät oder nicht abgesagt, besteht kein Anspruch auf die Nachholung des verpassten Termins.
  5. Gebuchte Dienstleistungen im Rahmen von Privat- und Firmenkursen müssen innerhalb von 6 Monaten ab Ausstellung der Rechnung in Anspruch genommen werden. Nach 6 Monaten verfällt der Anspruch auf Durchführung der Dienstleistung. Die Sprachschule aktiv leistet keine Rückzahlungen für nicht in Anspruch genommene Dienstleistungen.
  6. Dienstleistungen, die bereits bezahlt wurden, können nach Rücksprache mit der Sprachschule Aktiv auf Dritte übertragen werden. In diesem Fall muss der/die Kunde/Kundin eine schriftliche Erklärung abgeben.
§ 5. Spezielle Bestimmungen für Deutschkurse
1. Sollte bei Intensiv-, Semi-Intensiv- und Gruppenkursen die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, wird der betroffene Kurs mit verkürzten Stunden unter gleichbleibenden Zahlungsbedingungen veranstaltet:
1.1. Bei Intensivkursen (Mo-Fr) werden ab 5 Teilnehmern 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten täglich, bei 4 Teilnehmern 2×60 Minuten täglich abgehalten.
1.2. Bei Semi-Intensivkursen (4x Woche) werden ab 4 Teilnehmern insgesamt 32 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen), bei 3 Teilnehmern 24 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen) und bei 2 Teilnehmern 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen) abgehalten.
1.3. Bei Gruppenkursen (3 x Woche) werden ab 4 Teilnehmern insgesamt 24 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen), bei 3 Teilnehmern 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (3 Wochen) und bei 2 Teilnehmern 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (2 Wochen) abgehalten.
1.4. Bei Gruppenkursen (2 x Woche) werden ab 4 Teilnehmern insgesamt 24 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (6 Wochen), bei 3 Teilnehmern 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (5 Wochen) und bei 2 Teilnehmern 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen) abgehalten.
1.5. Bei Gruppenkursen (1x Woche) werden ab 4 Teilnehmern insgesamt 24 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (12 Wochen), bei 3 Teilnehmern 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (10 Wochen) und bei 2 Teilnehmern 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (6 Wochen) abgehalten.
2. Die Sprachschule Aktiv Wien kann Kursteilnehmern helfen, ein Visum für den Zeitraum des gebuchten Kurses zu erlangen. Um dies zu beanspruchen, muss sich der Kursteilnehmer zunächst verbindlich für einen Deutschkurs anmelden und eine Gebühr von 399 € begleichen. Wird ein Visum für den Deutschkurs abgelehnt, behält sich die Sprachschule Aktiv Wien das Recht vor, die vollständige Anzahlung zu behalten. In diesem Fall verpflichtet sich der Teilnehmer, den Ablehnungsbescheid des österreichischen Konsulates sowie die Bescheinigung zur Erteilung eines Visums umgehend an die Sprachschule Aktiv Wien zu senden. Diese Dokumente müssen mindestens 7 Werktage vor Kursbeginn per Email eingereicht werden. Kursteilnehmer, die ein Visum aufgrund unserer Bescheinigung zur Erteilung eines Visums bekommen haben, können den gebuchten Deutschkurs nicht stornieren.

§ 5.  Spezielle Bestimmungen für Gruppen- und Intensivkurse aller Sprachen (außer Deutsch)

  1. Bei Englisch-Intensivkursen (Mo-Fr) werden ab 7 Teilnehmern 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten, bei 5-6 Teilnehmern 3 Unterrichtsstunden à 45 Minuten und bei 2-4 Teilnehmern 2 Unterrichtsstunden à 60 Minuten pro Tag abgehalten.
  2. Bei Intensivkursen (Mo-Fr) für andere Sprachen (außer Deutsch und Englisch) werden ab 4 Teilnehmern 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Tag und bei weniger als 4 Teilnehmer 2 Stunden à 60 Minuten pro Tag, bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.
  3. Bei Gruppenkursen (1x Woche) werden ab 4 Teilnehmern insgesamt 24 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (12 Wochen), bei 3 Teilnehmern 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (10 Wochen) und bei 2 Teilnehmern 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (8 Wochen), bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.
  4. Bei Gruppenkursen (2x Woche) werden ab 4 Teilnehmern insgesamt 24 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (6 Wochen), bei 3 Teilnehmern 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (5 Wochen) und bei 2 Teilnehmern 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen), bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.
  5. Bei Semi-Intensivkursen (4x Woche) werden ab 4 Teilnehmern insgesamt 32 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen), bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.

§ 6. Spezielle Bestimmungen für Gruppen- und Intensivkurse aller Sprachen (außer Deutsch)

  1. Bei Englisch-Intensivkursen (Mo-Fr) werden ab 7 Teilnehmenden 4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, bei 5-6 Teilnehmenden 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten und bei 2-4 Teilnehmende 2 Unterrichtseinheiten à 60 Minuten pro Tag abgehalten.
  2. Bei Intensivkursen (Mo-Fr) für andere Sprachen (außer Deutsch und Englisch) werden ab 4 Teilnehmenden 4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro Tag und bei weniger als 4 Teilnehmenden 2 Unterrichtstunden à 60 Minuten pro Tag, bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.
  3. Bei Gruppenkursen (1x Woche) werden ab 4 Teilnehmenden insgesamt 24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (12 Wochen), bei 3 Teilnehmenden 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (10 Wochen) und bei 2 Teilnehmenden 16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (8 Wochen), bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.
  4. Bei Gruppenkursen (2x Woche) werden ab 4 Teilnehmende insgesamt 24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (6 Wochen), bei 3 Teilnehmenden 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (5 Wochen) und bei 2 Teilnehmenden 16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (4 Wochen), bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.
  5. Bei Semi-Intensivkursen (4x Woche) werden ab 4 Teilnehmenden insgesamt 32 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (4 Wochen), bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.

§ 7. Sprachreisen

Die Sprachschule Aktiv übernimmt keine Verantwortung für die Sprachreisen, die sie vermittelt. Die Tätigkeit der Sprachschule Aktiv beschränkt sich hierbei auf die Vermittlung von Sprachreise und Beratung.

§ 8. Probestunden

  1. Probestunden, welche die Sprachschule Aktiv organisiert, sind für die KundInnen kostenlos und unverbindlich. Wenn der/die Kunde/Kundin mit der Probestunde nicht zufrieden war, hat er/sie keinerlei Verpflichtungen. Bei einer anschließenden Anmeldung zum Kurs wird die Probestunde als reguläre Unterrichtseinheit gerechnet.
  2. Die Probestunde beträgt 45 Minuten.
  3. Meldet sich der/die Kunde/Kundin für eine kostenlose Probestunde an und er/sie erscheint nicht zu dem vereinbarten Termin, wird ihm eine Rechnung in Höhe von 42,00 € ausgestellt.
    Die Abmeldung von einer Probestunde bedarf der Schriftform und muss mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin bei der Sprachschule Aktiv eingereicht werden. Andernfalls wird dem/der Kunden/Kundin eine Rechnung in Höhe von 42,00 € ausgestellt.

§ 9. Prüfung: Anmeldung & Stornierung

  1. Die Anmeldung zur Prüfung ist verbindlich und nicht stornierbar.
  2. Durch die Anmeldung verpflichtet sich der/die Kunde/Kundin, die Prüfungsgebühren vor Prüfungsbeginn vollständig zu begleichen. Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Erhalt der Rechnung fällig. Die ÖIF-Prüfungsbeitrag muss innerhalb von 24 Stunden beglichen werden. Falls dieser nicht innerhalb von 24 Stunden ab Erhalt der Rechnung beglichen wird, dann kann kein Platz für den gewählten Prüfungstermin garantiert werden. Ein Zahlungsbeleg ist per E-Mail an die Sprachschule Aktiv zu senden.
  3. Erscheint der Kunde oder die Kundin zu spät zu einer Prüfung, dann wird er/sie zur Prüfung nicht zugelassen. Der/die Kunde/in verpflichtet sich dazu, die Prüfungsgebühr zu begleichen, auch wenn er/sie zur Prüfung nicht zugelassen wurde. Eine Rückerstattung ist in diesem Fall nicht möglich.
  4. Sollten Sie am Prüfungstag krank sein, benötigen wir von Ihnen ein ärztliches Attest. In diesem Falle fällt eine Stornogebühr in Höhe von 99,00 € an.
  5. Im Falle der Verschiebung einer ÖIF-Prüfung aufgrund höherer Gewalt, Pandemie und Ausbreitung von Seuchen und Infektionskrankheiten besteht kein Rücktrittsrecht. In diesem Fall ist der nächstmögliche bekanntgegebene Prüfungstermin wahrzunehmen.
  6. Die bloße Abwesenheit an einer Prüfung gilt nicht als Abmeldung, wodurch die Pflicht zur Begleichung der Gebühr erhalten bleibt.
  7. Wir behalten uns das Recht vor, die Prüfung bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl abzusagen.
  8. ÖIF Prüfungen mit einmaliger Verschiebungsoption (Umbuchungsoption) innerhalb von 60 Tagen. Der Kunde muss spätestens 2 Werktage vor dem Prüfungstermin die Verschiebung (Umbuchung) schriftlich (per E-Mail) bekannt geben. Die 60-tägige Frist beginnt ab dem ursprünglich gebuchten Prüfungstermin zu laufen. Der neue Wunschtermin ist an dem Tag bekannt zu geben, an dem der/die Kunde/in die Prüfungsverschiebung (Umbuchung) beantragt und bekanntgegeben hat. Erfolgt die Bekanntgabe des neuen Wunschtermins nicht rechtzeitig, besteht kein Anspruch auf einen neuen Prüfungstermin. Der/die Kunde/in hat die Möglichkeit einen neuen Prüfungstermin zu bestimmen. Sollte am neuen Wunschtermin keine freien Plätze zur Verfügung stehen, muss der Kunde einen Prüfungstermin in Anspruch nehmen, an welchem freie Plätze vorhanden sind. Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht, wenn keinen Platz an dem neuen Wunschtermin zur Verfügung steht, sondern ist ein neuer Termin aus den verfügbaren Terminen zu wählen. Falls der/die Kunde/in die Umbuchungsoption in Anspruch nehmen möchte, dann muss er/sie diese Information auf dem Anmeldeformular im Feld „Bemerkungen“ angeben.
  9. Antrittsvoraussetzungen für ÖIF-Prüfung: TeilnehmerInnen verpflichten sich einen Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr vorweisen oder eine FFP2 Maske zu tragen. Kann der/die Kunden/in keinen negativen Test vorweisen oder trägt er/wie keine FFP2 Maske, so wird  ihm/ihr der Zulass zur Prüfung verweigert und die Prüfungsgebühr muss trotzdem beglichen werden bzw. wird nicht rückerstattet. Als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr gilt:
    -ein negatives Ergebnis eines Antigentests auf SARS-CoV-2 (nicht älter als 48 Stunden)
    -ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 /PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)

§ 10. Einstufungstest

  1. Meldet sich der/die Kunde/Kundin zu einen Einstufungstest an und er/sie erscheint nicht zu dem vereinbarten Termin, wird ihm eine Rechnung in Höhe von 42,00 € ausgestellt. Die Abmeldung von einem Einstufungstest bedarf der Schriftform und muss mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin bei der Sprachschule aktiv eingereicht werden. Andernfalls wird dem/der Kunden/Kundin eine Rechnung in Höhe von 42,00 € ausgestellt.

§ 12. Gutscheine

  1. Eine Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich. Allerdings können diese mit gebuchten Leistungen verrechnet werden. Die Gültigkeit beträgt 12 Monate ab dem Datum der Ausstellung.

§ 13. Haftungsausschluss

  1. Die Sprachschule Aktiv übernimmt keine Haftung für Schädigungen, Unfälle und Verletzungen der KundInnen oder Diebstähle und Schädigungen deren Eigentums während des Unterrichts und unterwegs zu und von den Standorten der Sprachschule. Die Sprachschule Aktiv übernimmt keine Haftung für materielle Schädigungen, egal welcher Art, die durch Wissensvermittlung entstehen.

§ 14. Datenschutz 

  1. https://www.sprachschule-aktiv-wien.at/datenschutz-sprachschule/

§ 15.  Quellennachweis

  1. Die Bilder und Fotos auf dieser Webseite sind entweder aus dem eigenen Bilderarchiv oder wurden von Bildagenturen erworben. In Falle, dass Bilder und Fotos von Drittanbietern verwendet werden, sind der besseren Lesbarkeit der Homepage und der Auffindbarkeit der Quellen zuliebe deren Quellen hier am Ende dieser Seite im Quellennachweis angegeben. Vielen Dank dafür! Die Sprachschule Aktiv Wien verweist auf manchen Seiten auf Seiten, (bzw. Links) von Drittanbietern. Dies gilt besonders für die Seiten zum ÖIF-Kursangebot und zu den ÖIF- und ÖSD-Prüfungsvorbereitungslehrgängen. 
  2. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Prüfung übernimmt die Sprachschule Aktiv Wien keine Haftung für externe Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist ausschließlich der Inhaber der Seiten verantwortlich. 
  3. Inhalte externer Seiten werden von der Sprachschule Aktiv Wien am Ende dieser Seite angegeben. Dabei richten wir uns nach dem Datum, zu dem ein Link zu einer externen Seite zur Verfügung stand. Auf etwaige Veränderungen der Inhalte der Seiten durch den Drittanbieter hat die Sprachschule Aktiv keinen Einfluss. Wir distanzieren uns hiermit von den Inhalten der von uns verlinkten Seiten und übernehmen keine Haftung für solche. Davon ausgenommen sind die Links, die von der Sprachschule Aktiv intern auf unseren Seiten generiert wurden. Die Sprachschule Aktiv behält sich vor, den Inhalt der Homepage ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder zu löschen. 
  4. Die Quellangaben von Drittanbietern und die verwendete Literatur für alle deutschen Seiten inklusive aller Unterseiten der Sprachschule Aktiv Wien stehen hier folgend in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Dies gilt auch für alle aus dem Deutschen übersetzten Seiten inklusive aller Unterseiten. 

Links zu externen Seiten 

Seite ÖIF-Deustchkurse:

www.integrationsfonds.at
www.migration.gv.at
https://sprachportal.integrationsfonds.at
www.veritas.at

Seite ÖIF Prüfungen:

https://sprachportal.integrationsfonds.at

Seite ÖIF-/ÖSD-Vorbereitungskurse:

www.integrationsfonds.at
www.ösd.at
https://studieren.univie.ac.at/zulassung/deutschkenntnisse/
https://sprachportal.integrationsfonds.at/

Bilder und Fotos

www.istockphoto.com
https://www.freepik.com

© Andres Rodriguez www.fotolia.com
© Albo www.fotolia.com
© Franz Pfluegl www.fotolia.com
© Yuri Arcurs www.fotolia.com
© philippe Devanne www.fotolia.com
© ATLANTISMEDIA www.fotolia.com
© Karen Roach www.fotolia.com
© Sven Hoffmann www.fotolia.com
© Yegor Korzh www.fotolia.com
© ZTS www.fotolia.com
© Tomasz Trojanowski www.fotolia.com
© Sandra Gligorijevic www.fotolia.com
© Elvira Schäfer www.fotolia.com
@ kstudio – Bild London – www.freepik.es
@ derich – Bild Römisches Kolosseum – www.freepik.es
@ benzoix – Bild Tokio – www.freepik.es
@ sxc – Bild Torre Belem Portugal – www.freepik.es
@ bearfotos – Bild Moskau – www.freepik.es
@ bedneyimages – Bild Paris – www.freepik.es
© Marco Bonan www.fotolia.com
© Dubai www.fotolia.com
© Dmitri MIkitenko www.fotolia.com
© Svenja Michel www.fotolia.com
© Philippe BONNEAU www.fotolia.com
© Kurhan www.fotolia.com
© Ana Blazic www.fotolia.com
© ckalt www.fotolia.com
© Designer_Andrea www.fotolia.com
© Elenathewise www.fotolia.com
© NLshop www.fotolia.com
© Jan de Vries www.fotolia.com

Foto de Negocios creado por pressfoto – www.freepik.es
Foto de Personas creado por yanalya – www.freepik.es
Foto de Negocios creado por yanalya – www.freepik.es
Foto de Música creado por yanalya – www.freepik.es

© VIPDesignUSA www.fotolia.de
© Zarya Maxim www.fotolia.de
© MH www.fotolia.de
© MH www.fotolia.de
© michaeljung www.fotolia.de
© aaabbc www.fotolia.de
© Monkey Business www.fotolia.de
© zhu difeng www.fotolia.de
© K.-U. Häßler www.fotolia.de
© leungchopan www.fotolia.de
© Jörg Lantelme www.fotolia.de
© eyetronic www.fotolia.de
© VIPDesign www.fotolia.de
© ehrenberg-bilder www.fotolia.de
© megaflopp www.fotolia.de
© Photographee.eu www.fotolia.de
© Jasper Grahl www.fotolia.de
© Jörg Lantelme www.fotolia.de
© Oliver Boehmer www.fotolia.de
© Jan Becke www.fotolia.de
© Mila Supynska www.fotolia.de
© Mila Supynska www.fotolia.de
© BillionPhotos.com www.fotolia.de
© JackF www.fotolia.de
© Monkey Business www.fotolia.de
© shootingankauf www.fotolia.de
© abcmedia www.fotolia.de
© Creativa www.fotolia.de
© puje www.fotolia.de
© Zarya Maxim www.fotolia.de
© Andres Rodriguez www.fotolia.de
© Syda Production www.fotolia.de
© contrastwerkstatt www.fotolia.de
© Syda Productions www.fotolia.de

Literatur

Jin, Friederike; Schote, Joachim. 2017. Pluspunkt Deutsch – Leben in Österreich. Band A1. Berlin: Cornelsen.
Jin, Friederike; Schote, Joachim. 2017. Pluspunkt Deutsch – Leben in Österreich. Band A2. Berlin: Cornelsen.
Jin, Friederike; Schote, Joachim. 2017. Pluspunkt Deutsch – Leben in Österreich. Band B1. Berlin: Cornelsen.
Perlmann-Balme, Michaela; Schwalb, Susanne. 2014. Sicher! Deutsch als Fremdsprache. Kursbuch. Band B2. München: Max Hueber Verlag.
Koithan, Ute; Schmitz, Helen; Sieber, Tanja; Sonntag, Ralf. 2017. Aspekte Neu. Mittelstufe Deutsch. Lehrbuch 3, C1, 3 Audio CDs. Stuttgart: Ernst Klett Sprachen.
Koithan, Ute; Schmitz, Helen; Sieber, Tanja; Sonntag, Ralf. 2017. Aspekte Neu. Mittelstufe Deutsch. Arbeitsbuch 3, C1, mit Audio-CD.  Stuttgart: Ernst Klett Sprachen.
Willkop, Eva-Maria; Wiemer, Claudia; Müller-Küppers, Evelyn; Eggers, Dietrich; Zöllner, Inge. 2002. Auf neuen Wegen. Lehrbuch. Deutsch als Fremdsprache für die Mittelstufe und Oberstufe. München: Max Hueber Verlag.
Koukidis, Spiros; Kässner, Jörg; Näfken, Andrea, Tews, Sabine.  2013. EndStation C2. Kurs- & Arbeitsbuch: Training zur Prüfung Zertifikat C2. Verlag Praxis.