AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sprachschule Aktiv Wien

 

  • 1. Allgemeine Bestimmungen:
  1. Durch die Anmeldung zu einem Kurs erfolgt ein Vertragsschluss zwischen dem Kunden und der Sprachschule Aktiv Wien. Die Anmeldung kann über die Online-Formulare oder über das schriftliche Anmeldeformular der Sprachschule Aktiv Wien erfolgen.
  2. Durch die Anmeldung verpflichtet sich der Kunde die Kursgebühren vor Kursbeginn vollständig zu begleichen. Bei einer Ratenzahlung ist die erste Rate vor Kursbeginn zu begleichen. Die Bezahlung kann nur per Banküberweisung getätigt werden.
  3. Die Buchung eines Kurses jeglicher Form bedarf einer verbindlichen Anmeldung. Die Sprachschule Aktiv  ist zur Kursdurchführung nur verpflichtet, wenn die Kursgebühr bei der Sprachschule Aktiv eingegangen ist.
  4. Die Unterrichtsstunde bei allen Kursen beträgt 45 Minuten.
  5. Anmeldungen, Stornierungen und andere Anträge werden telefonisch oder mündlich in unsere Kundenbüros nicht angenommen. Jede Anmeldung, Stornierung und Anträge jeglicher Art bedürfen der Schriftform (bevorzugt per Email – per Post oder Fax auch möglich). Unsere Lehrkräfte sind nicht befugt, Anmeldungen, Stornierungen und Anträge anzunehmen.
  • 2. Stornierung, Rückerstattung der Kursgebühren:
  1. Alle Sprachkurse können bis spätestens 5 Werktagen vor Kursbeginn kostenlos storniert werden. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform und muss bei der Sprachschule Aktiv eingereicht werden. Danach ist keine Stornierung mehr möglich. Wird der Kurs nicht rechtzeitig und/oder vorschriftsgemäß storniert, muss der volle Kurspreis beglichen werden. Diese Regelung gilt unabhängig vom Zeitpunkt der Anmeldung.
  2. Die Buchung der Kurse erfolgt für einen vorab festgelegten Zeitraum bzw. eine vorab festgelegte Stundenanzahl bei Privat- und Firmenkursen. Bei nicht wahrgenommenen Terminen und/oder Unterbrechungen der Sprachkurse besteht kein Anspruch auf Rückerstattung eines Teilbetrages oder auf Ersatzunterricht.
  3. Die Kursteilnehmer haben das Recht, den gebuchten Kurs nach der ersten Unterrichtsstunde zu stornieren, falls der Unterricht nicht den Erwartungen des Kursteilnehmers entspricht. Der Stornoantrag muss dabei spätestens 24 Stunden nach der ersten Unterrichtsstunde eingereicht werden und muss schriftlich erfolgen.
  4. Die Sprachschule Aktiv Wien behält es sich vor, die Lehrkraft zu wechseln. In diesem Fall ist der Kursteilnehmer nicht berechtigt, den Kurs zu stornieren.
  5. Die bloße Abwesenheit in einem Kurs gilt nicht als Abmeldung, wodurch die Pflicht zur Begleichung der Kursgebühr erhalten bleibt.
  • 3. Spezielle Bestimmungen für Privat-, Paar- und Firmenkurse:
  1. Bei Privat-, Paar- und Firmenkursen haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit, die Termine nach Belieben mit der Sprachschule Aktiv Wien, oder mit der gebuchten Lehrkraft, direkt zu vereinbaren.
  2. Die Paarkurse beinhalten 24 Unterrichtsstunden.
  3. Bei Privat- und Firmenkursen hat der Kursteilnehmer die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, wie viele Unterrichtsstunden gebucht werden. Die Buchung einer bestimmten Anzahl der Stunden ist verbindlich. Der Kursteilnehmer hat keinen Anspruch auf Rückerstattung eines Teilbetrages, falls er nicht die vollen vorab gebuchten Stunden wahrnehmen möchte.
  4. Die Kursteilnehmer haben die Möglichkeit, bei Privat-, Paar- und Firmenkursen den Kursort frei zu wählen. Bei Kursen, die außerhalb unserer Schulen organisiert werden, fallen grundsätzlich keine Fahrtkosten für die Lehrkräfte an. Befindet sich jedoch der Kursort außerhalb des Innenraumes (definiert anhand der öffentlichen Verkehrsmittel) muss der Kursteilnehmer die Fahrtkosten für die Lehrkraft übernehmen. Diese werden anhand der kostengünstigsten Variante der öffentlichen Verkehrsmittel ermittelt.
  5. Kann ein vorab vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden, muss dieser spätestens am Vortag (spätestens bis 18:00Uhr) vor dem Unterricht abgesagt werden (bei Sonn- und Feiertagen am letzten Werktag vor dem vereinbarten Termin). In diesem Fall wird der Termin neu festgelegt, wodurch die Unterrichtsstunden verschoben werden. Wird der Termin zu spät oder nicht abgesagt, besteht kein Anspruch auf die Nachholung der verpassten Unterrichtsstunden.
  6. Gebuchte Unterrichtsstunden im Rahmen von Privat-, Paar- und Firmenkursen müssen innerhalb eines Jahres ab der Ausstellung der Rechnung in Anspruch genommen werden. Nach einem Jahr verfallen die Stunden. Die Sprachschule Aktiv Wien leistet keine Rückzahlung auf nicht genommene Stunden.
  7. Unterrichtsstunden, die bereits bezahlt wurden, können nach Rücksprache mit der Sprachschule Aktiv Wien auf Dritte übertragen werden. In diesem Fall muss der Kursteilnehmer eine schriftliche Erklärung abgeben.
  • 4. Spezielle Bestimmungen für Deutschkurse:
  1. Bei Privat-, Paar- und Firmenkurse finden die Bestimmungen aus 3.1 Anwendung.
    Sollte bei Intensiv-, Semi-Intensiv- und Gruppenkurse die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, wird der betroffene Kurs mit verkürzten Stunden unter gleich bleibenden Zahlungsbedingungen veranstaltet:
  2. Bei Intensivkursen (Mo-Fr) werden ab 7 Teilnehmer 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Tag und mit weniger als 7 Teilnehmern wird der Unterricht, bei gleichen Zahlungsbedingungen auf 3 UE statt 4 UE pro Unterrichtstag verkürzt. Bei Intensivkursen mit 4-6 Teilnehmern entscheidet der Lehrer je nach Bedarf ob der Unterricht auf 2 oder 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, bei gleichen Zahlungsbedingungen, verkürzt wird. Bei Intensivkursen mit 2-3 Teilnehmern werden 2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro Tag, bei gleichen Zahlungsbedingungen, abgehalten.
  3. Bei Intensivkursen (Mo-Do) muss ein Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen erreicht werden, ansonsten wird der Kurs storniert. Bei Intensivkursen (Mo-Do) werden ab 7 Teilnehmer 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Tag und mit weniger als 7 Teilnehmern wird der Unterricht, bei gleichen Zahlungsbedingungen auf 3 UE statt 4 UE pro Unterrichtstag verkürzt. Bei Intensivkursen mit 4-6 Teilnehmern entscheidet der Lehrer je nach Bedarf ob der Unterricht auf 2 oder 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, bei gleichen Zahlungsbedingungen, verkürzt wird.
  4. Bei Semi-Intensivkursen werden ab 4 Teilnehmern 2 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Tag unterrichtet.
  5. Bei Gruppenkursen werden ab 4 Teilnehmern 24 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (6 Wochen) insgesamt, mit 3 Teilnehmern insgesamt 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (5 Wochen) beziehungsweise mit 2 Teilnehmern insgesamt 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen) unterrichtet.
  6. Bei Gruppenkursen werden ab 4 Teilnehmern 24 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (6 Wochen) insgesamt, mit 3 Teilnehmern insgesamt 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (5 Wochen) beziehungsweise mit 2 Teilnehmern insgesamt 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (4 Wochen) unterrichtet. Die Sprachschule Aktiv Wien kann Kursteilnehmern helfen, ein Visum für den Zeitraum des gebuchten Kurses zu erlangen. Um dies zu beanspruchen, muss sich der Kursteilnehmer zunächst für den Deutschkurs verbindlich anmelden und mindestens die Hälfte des Kursbetrages begleichen.1. Wird ein Visum für den Deutschkurs abgelehnt, behält sich die Sprachschule Aktiv Wien das Recht vor, eine Gebühr in Höhe von 100,00€ für den Verwaltungsaufwand zu behalten. Die restlichen Kursgebühren werden zurückerstattet. In diesem Fall verpflichtet sich der Teilnehmer den Ablehnungsbescheid des deutschen Konsulates sowie die Bescheinigung zur Erteilung eines Visums an die Sprachschule Aktiv München umgehend zu senden. Diese Dokumente müssen mindestens 5 Werktage vor dem Kursbeginn eingereicht werden (per Email, Fax oder Brief). Die Kursteilnehmer, die ein Visum aufgrund unserer Bescheinigung zur Erteilung eines Visums bekommen haben, können den gebuchten Deutschkurs nicht stornieren.
  • 5.  Spezielle Bestimmungen für Gruppen- und Intensivkurse aller Sprachen (außer Deutsch):
  1. Die Mindestteilnehmerzahl aller Kurse, außer bei Deutschkursen, liegt bei 4 Personen.Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen nicht erreicht werden, wird der betroffene Kurs mit verkürzten Stunden unter gleich bleibenden Zahlungsbedingungen veranstaltet:
  2. Bei Gruppenkursen werden mit 3 Teilnehmern insgesamt 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (in 10 Wochen) beziehungsweise mit 2 Teilnehmern insgesamt 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (in 8 Wochen) unterrichtet.
  3. Bei Intensivkursen werden mit 2 Teilnehmern 2 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Tag unterrichtet.
  • 6. Sprachreisen:
  1. Die Sprachschule Aktiv Wien übernimmt keine Verantwortung für die Sprachreisen, die sie vermittelt. Die Tätigkeit der Sprachschule Aktiv Wien beschränkt sich auf die Vermittlung der Sprachreise und Beratung.
  • 7. Probestunden und Feiertagen
  1. Die Probestunden, die die Sprachschule Aktiv Wien organisiert, sind für die Teilnehmer kostenlos und unverbindlich. Wenn der Teilnehmer mit der Probestunde nicht zufrieden war, hat er keinerlei Verpflichtungen.
    Bei einer anschließenden Anmeldung zum Kurs wird die Probestunde als reguläre Unterrichtsstunde berechnet.
    Bei Gruppen-, Intensiv- und Semi-Intensivkursen beträgt die Probestunde die Dauer einer Kurssitzung.
  2. Die Probestunde im Rahmen eines Privat-, Paar- oder Firmenkurses beträgt 45 Minuten.
    Meldet sich der Teilnehmer für eine kostenlose Probestunde an und er erscheint nicht zu dem vereinbarten Termin, wird ihm eine Rechnung in Höhe von 42,00€ ausgestellt.
    Eine Abmeldung für die Probestunde bedarf der Schriftform und muss mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin bei der Sprachschule Aktiv Wien eingereicht werden. Andernfalls wird dem Teilnehmer eine Rechnung in Höhe von 42,00€ ausgestellt.
  3. An Feiertagen in Österreich findet in der Sprachschule Aktiv kein Unterricht für Gruppenkurse statt. Die ausgefallenen Unterrichtsstunden werden nicht erstattet und auch nicht nachgeholt.
  • 7. Haftungsausschluss:
  1. Die Sprachschule Aktiv Wien übernimmt keine Haftung für Schädigungen, Unfällen und Verletzungen der Kursteilnehmer oder Diebstähle und Schädigungen ihres Eigentums während des Unterrichts und unterwegs zu und von den Standorten der Sprachschule.