Tipps, um eine Fremdsprache zu lernen

Tipps, um eine Fremdsprache zu lernen

Tipps, um eine Fremdsprache zu lernen – wie lerne ich am besten.

Sprachen lernen in der Sprachschule Aktiv Wien: Hier sind unsere vier Tipps, die du brauchst, um eine neue Sprache zu lernen.

1. Sprechen, sprechen, sprechen!

Einer der hilfreichsten Wege, eine neue Sprache zu lernen, ist die Übung. Spring doch einfach über deinen Schatten und frage Leute nach dem Weg oder nach der Uhrzeit. Übung macht den Meister! Deswegen trau’ dich, locke dich selbst aus deiner Komfortzone heraus und spreche, spreche, spreche!

2. TV Serien, Filme, Zeitung, Musik

Ein anderer Tipp wäre das Lesen. Es ist sehr hilfreich sich hin und wieder die Zeitung zu schnappen und zu lesen. Wenn dir das Lesen nicht liegt oder du nicht so gerne Bücher nacheinander verschlingst, helfen auch TV Serien und Filme. Man kann sich einen gemütlichen Abend vor dem Laptop, Fernseher oder im Kino machen und gleichzeitig eine neue Sprache sprechen. Nicht nur das Lesen ist eine Hilfe, sondern genauso auch das Hören. Wer liebt es nicht, Musik zu hören? Man kann ja eine anderssprachige Radiostation hören und sich somit der neuen Sprache vertraut machen.

3. Taschenwörterbuch

Egal, ob du ein herkömmliches Taschenwörterbuch oder eine App auf deinem Smartphone verwendest, achte darauf, eines immer mit dabei zu haben. Man darf die Kraft der Übersetzung nicht unterschätzen. Wer weiß, ob du es bei der nächsten Gelegenheit im Supermarkt, im Restaurant oder einfach beim Spazierengehen brauchst. Es wird sehr brauchbar sein, wenn du in diesem Moment ein Wort übersetzt brauchst und hilft dir auch in Zukunft, wenn du dir das Wort gleich merken kannst. Wenn du die App verwendest, kannst du die Hör-Option eingeben und sofort hören, wie man das Wort richtig ausspricht. Die Technologie dient als eine Hilfestellung für dich, also nutze sie auch.

4. Setze ein Ziel

Sei dir bewusst, was und warum du gerade diese Sprache lernen möchtest. Setz dir ein eigenes Ziel. Du wirst sehen, dass das Lernen effektiver ist, wenn man ein Ziel vor Augen hat. Danach kannst du deine Konzentration und deine Mühe für diese spezifische Sprache nutzen und auch die richtigen Schritte nehmen, die du zur Zielerreichung brauchst. „Ziele sind Träume mit einem Ablaufdatum“, ist das Sprichwort. Also, bleib’ dran und beiß’ durch!

Weitere Beiträge und Kurse:

Sprachschule Aktiv - Wien hat 4,82 von 5 Sternen | 162 Bewertungen auf ProvenExpert.com