Wir bieten Ihnen nicht nur ein umfassendes Angebot an Deutsch Sprachkursen, sondern sind Ihnen auch bei der Beschaffung von Visa behilflich. Ein österreichisches Visum gibt es streng genommen nicht. Sie müssen ein sogenanntes Schengen-Visum erwerben. Dies ist natürlich nur notwendig, wenn Sie nicht aus dem Schengen-Raum kommen. Auch für Teilnehmer aus anderen Ländern ist ein Visum häufig kein Problem. Dies gilt vor allem bei einem kürzeren Aufenthalt.

Visum für den Deutschkurs in Österreich 

In diesen Fällen benötigen Sie kein Visum für Österreich

Kursteilnehmer aus einem EU- oder ERW-Land brauchen kein Visum, da diese Länder zum Schengen-Raum gehören. Folgende Länder gehören zwar nicht dazu, benötigen aber trotzdem kein Visum: Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz

Darüber hinaus gibt es noch eine ganze Reihe von Ländern, bei denen Übereinkommen existieren, welche Reisenden ebenfalls eine visumfreie Einreise ermöglichen. Voraussetzung ist, dass die Kurse und der Aufenthalt drei Monate nicht übersteigen.

Japanische Reisende genießen einen besonderen Vorteil: Sie können sich in Österreich bis zu sechs Monate als Touristen, Geschäftsreisende oder Besucher aufhalten.

Anfrage Visum Österreich

Das Touristenvisum C für den Schengen-Raum

Wenn Sie unter keine der oben genannten Kategorien fallen, dann benötigen Sie ein Schengen Visum. Das Touristenvisum C berechtigt Sie zu einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen innerhalb eines Zeitraumes von 180 Tagen.

Deutsch Sprachkurs und Visum – Anfangstermine und Preise

Beginn: Jeden Montag möglich
Kursdauer:
1 bis 48 Wochen
Termine: Montag bis Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr

Anfangstermine: Unsere Starttermine finden Sie hier! 

Unsere Preise:   

  • 1 Woche 199€
  • 2 Wochen 349€
  • 3 Wochen 411€
  • 4 Wochen (pro Monat) 499 €
Anmeldung Deutschkurs und Visum Visa für Österreich - Deutsch lernen und Visum, Visumantrag Informationen für Studenten

Folgende Unterlagen sind notwendig – Deutschkurs und Visum:

Das Antragsformular muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben sein.

Ein Passfoto, das gemäß den Kriterien der OCAP erstellt wurde. Es muss in Farbe sein. Die Größe beträgt 35 mal 45 Millimeter.

Der Reisepass darf nicht älter als zehn Jahre sein. Er muss über die Gültigkeit des Visums noch drei Monate gültig sein. Außerdem ist es wichtig, dass er mindestens zwei freie Seiten enthält.

Der Nachweis einer Kranken-, Reise und Unfallversicherung. Die Deckungssumme muss mindestens 30.000 Euro betragen.

Eine Kursbestätigung der Sprachschule Aktiv und eine Einladung.

Nachweis einer Reservierung oder Buchung.

Nachweise ausreichender finanzieller Mittel, welche die Kosten des Aufenthaltes abdecken. Das kann zum Beispiel mit einem aktuellen Kontoauszug erfolgen.

Die Gebühr für das Visum beträgt 60 Euro.

Antrag auf ein Visum D

Bei einem Sprachkurs, der mehr als 6 Monate dauert, benötigen Sie ein Visum D. Die einzureichenden Unterlagen entsprechen der Visumkategorie C. Die Kosten betragen allerdings 100 Euro. Sollten Sie weitere Informationen wünschen, dann wenden Sie sich an die Botschaft oder das Konsulat von Österreich in Ihrem Heimatland. Diese wissen über die aktuellen Bestimmungen und Preise am besten Bescheid. Sie können die Auslandsvertretungen im Internet suchen oder auf der Seite des österreichischen Außenministeriums nachsehen: http://www.bmeia.gv.at

Was bei einem Visumantrag für Österreich zu beachten ist:

Sie müssen ein Visum immer vom Heimatland aus beantragen.

Eine Verlängerung des Visums in Österreich ist nicht vorgesehen.

Wenn Sie ohne Visum oder mit einem Visum der Kategorie C eingereist sind, können Sie in Österreich nicht um eine Aufenthaltserlaubnis nachsuchen. Ausgenommen hiervon sind amerikanische Staatsbürger.

Planen Sie für einen Visumantrag eine Vorlaufzeit von mindestens sechs bis acht Wochen ein.

Bei einer Aufenthaltsbewilligung ist es sinnvoll, den Antrag zwei bis drei Monate vor dem geplanten Einreisetermin zu stellen.